Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

Endlich wieder gerne zur Arbeit kommen

16. April 2020 @ 15:00 - 17. April 2020 @ 17:00

Wie Kollegen kooperativer und konstruktiver werden

Das Training mit Pferden für Frauen in Führung, Termin 1 von 4

Ist die Arbeit anstrengend geworden, die Dir zuvor Freude gemacht hat?

Liegt es aus Deiner Sicht an einem Kollegen, der Dir Zeit und Nerven raubt?

Sind Dir Machtspiele und Kräftemessen zuwider?

Dann könnte dieses Training das richtige für Dich sein.

Es zeigt Dir Möglichkeiten auf, um die konstruktive und kooperative Seite der Kollegen, die für Dich zu einem roten Tuch geworden sind, aufzudecken.

Teilnehmerinnen haben nach den Trainings Folgendes berichtet:

Meine Kolleginnen können gar nicht glauben, dass er sogar angeboten hat,
mir Arbeit abzunehmen, damit ich ein verlängertes Wochenende nehmen kann.

Er hat plötzlich von sich aus angesprochen,
ob wir nicht einmal wöchentlich eine Teamsitzung abhalten wollen.

Der Kollege hat mich beiseite genommen und eingeräumt,
dass er mich zu seiner inoffizellen Assistentin machen wollte, aber jetzt wirklich froh darüber sei,
mit mir auf Augenhöhe zu arbeiten.

Eine Rolle der Pferde liegt darin, Dir mit ihrem natürlichen Verhalten deutlich zu machen, dass der Weg funktioniert und dass Du mehrere Hebel in der Hand hältst, um kooperatives Verhalten bei anderen zu bewirken. Das ginge auch ohne Pferde. Aber mit den Pferden kommen Erkenntnisse einfach schneller und sind nachhaltiger. Eine Hürde kannst allerdings nur Du überwinden: Deine innere Haltung verändern und eine wertschätzende innere Haltung einnehmen, die anderen Raum lässt, sich kooperativ zu verhalten. „Endlich wieder gerne zur Arbeit kommen“ wird es Dir leichter machen, die Hürde zu nehmen.

Das Training bietet sich für Frauen in Führungspositionen an, die

  • sich mit verhärteten Fronten herumschlagen
  • in ihrem Job bleiben und sich mit dem fraglichen Kollegen arrangieren müssen
  • nach Wegen zu einem konstruktiven Miteinander suchen
  • lieber auf Vertrauen als auf Dominanz setzen
  • bereit sind, ihre Komfortzone (Gewohnheitszone) zu erweitern
  • wertschätzende Kommunikation in der Regel für eine gute Sache halten

Ziele des Trainings

  • Werkzeuge zu bekommen, um kooperative und konstruktive Seiten von Kollegen zu stärken
  • Endlich wieder gerne zur Arbeit gehen

Der Rahmen des Trainings

  • Teilnehmerinnen: 4 Frauen in Führungspositionen
  • Zeitraum: 4 x 1,5 Tage über einen Zeitraum von 6 Monaten
  • Veranstaltungs-Ort und -Motto: „Mal wieder Land sehen“

Termine

  • 1. Termin: 16.-17.04.2020 – Donnerstag, 15.00-19.00 Uhr, und Freitag, 9.30-17.00 Uhr
  • 2. Termin: 07.-08.05.2020 – Donnerstag, 15.00-19.00 Uhr, und Freitag, 9.30-17.00 Uhr
  • 3. Termin: 18.-19.06.2020 – Donnerstag, 15.00-19.00 Uhr, und Freitag, 9.30-17.00 Uhr
  • 4. Termin: 13.-14.08.2020 – Donnerstag, 15.00-19.00 Uhr, und Freitag, 9.30-17.00 Uhr

Seminargebühr für 4 Termine à 1,5 Tage

2.768,07 € zzgl. 525,93 € (19% MwSt.)
3.294,00 € inkl. 19% MwSt.

Anmeldung bitte an info@ereignis-coaching.de.

Veranstalter

Claudia Schulz
Telefon:
01717882546
Webseite:
www.ereignis-coaching.de

Veranstaltungsort

Mal wieder Land sehen
Feldstr. 3, Großwoltersdorf, 16775
+ Google Karte
Telefon:
01717882546
Webseite:
http://malwiederlandsehen.de/